Sie befinden sich hier:

MUSIK AUF RÄDERN - Oper im Taschenbuchformat


Freitag, 05. Juli 2019 – 19.00 Uhr

Markt Indersdorf, diesmal Im Pausenhof der Mittelschule, bei schlechtem Wetter in der Aula der Mittelschule

präsentiert und erläutert von Johannes Erkes mit einem Instrumentalquintett und vier Sängern

Don Giovanni: Seit der Uraufführung 1887 in Prag zieht Mozarts Meisterwerk um Don Giovanni als kaum fassbaren Held die Menschen in seinen Bann: In dem psychologisch ausgefeilten Drama ist Don Giovanni einerseits der ewige Verführer, dem keine Frau widerstehen kann, und andererseits der gefühllose Egoist, der sehenden Auges in sein Verderben läuft. So verstehen es wohl die meisten Menschen. Helden aber brauchen es, an die Grenzen zu gehen, um die Gottheit zu spüren. Ohne Helden wären wir noch in der Steinzeit. Die wenigsten können dies verstehen, natürlich aber Mozarts leuchtendes Genie, der uns, zusammen mit Da Ponte, ein Meisterwerk hinterlassen hat. Don Giovanni gönnt sich jede Freiheit: Neuer Tag, neue Frau, scheint sein Motto. Donna Elvira ist bereits Geschichte, Donna Anna überfällt er in ihrem Zimmer, Zerlina will er kurz vor ihrer Hochzeit verführen. Dabei schreckt er selbst vor „Kollateralschäden“ nicht zurück – mit Hilfe seines Dieners Leporello kommt Don Giovanni jedesmal um Haaresbreite davon. Drei Frauen und zwei Männer verfolgen daraufhin diesen Mann, bis endlich eine höhere Macht für Bestrafung und Vernichtung sorgt!

Die gemeinnützige Internationale Stiftung zur Förderung von Kultur und Zivilisation, München veranstaltet in Kooperation mit der vhs Indersdorf und der Sparkasse Dachau in Markt Indersdorf eine kostenlose Opernaufführung im Freien. Zuhören kann jeder, der Zeit und Lust hat. 


Zurück