Sie befinden sich hier:
Kursangebote
© SWANFotografie

MUSIK AUF RÄDERN - Oper im Taschenbuchformat


Freitag, 30. Juni 2023, 20:00 Uhr

Markt Indersdorf, voraussichtlich Marienplatz 1-3 vor dem Museum
 Ausweichort bei schlechtem Wetter steht noch nicht fest
Bitte informieren Sie sich bzgl. des Spielortes hier auf unserer Homepage oder über die Tagespresse

La Traviata von Giuseppe Verdi

Die gemeinnützige Internationale Stiftung zur Foerderung von Kultur und Zivilisation, München lädt ein zu einer Opernaufführung im Freien am Freitag, den 30.06.2023 um 20:00 Uhr in Markt Indersdorf. Die Aufführung findet statt in Kooperation und mit Unterstützung der vhs Indersdorfer Kulturkreis, Bürgerstiftung Markt Indersdorf und der Sparkasse Dachau.

 

Musik auf Rädern/Oper im Taschenbuchformat:
Mit der Oper im Taschenbuchformat gelingt es, die „große Oper“ sehr authentisch und nah im Kleinen erleben zu können: Ein Streichquartett und ein Akkordeonist als „Orchester“ und drei Gesangssolisten bringen alle wesentlichen Arien und Ensembleszenen des Werks auf die Bühne; darüber hinaus erklärt die lebendige, publikumsnahe und informative Moderation von Musikdirektor Johannes Erkes (Viola), selbst renommierter Kammermusiker, die gesamte Handlung und bietet sowohl für „Opernneulinge“ als auch für “Operngeübte” jeden Alters Interessantes zum Werk, den handelnden Figuren und dem Komponisten. Im besten Sinne: Oper für Jedermann!

In den Jahren 2007 bis 2022 fanden rund 388 Aufführungen des beliebten Veranstaltungsfomats mit elf bekannten Opern vor einigen Zehntausend begeisterten Zuhörern statt.

Die Aufführung dauert ca. 1,5 Stunde und ist für alle kostenlos; die dafür nötigen erheblichen finanziellen Mittel trägt die Stiftung sowie die vhs Indersdorfer Kulturkreis mit Unterstützung der Sparkasse Dachau und der Bürgerstiftung Markt Indersdorf. Spenden sind willkommen.

La Traviata:
Immer auf dem richtigen Pfad unterwegs? Mit ihren spektakulären Melodien und ihrem zutiefst menschlichen Handlungsgeschehen zählt Giuseppe Verdis Oper „La Traviata“ heute zu den weltweit meistgespielten und beliebtesten Bühnenerlebnissen der Opernwelt. Übersetzt heißt der Titel: Die vom Weg Abgekommene. Gemeint ist damit die in Paris lebende Violetta. Sie ist die Hauptfigur dieser im Jahr 1853 in Venedig uraufgeführten und anfänglich floppenden Oper. Die Traviata durchlebt das Menschsein in nahezu allen Facetten, wobei sie mit ihrer charismatischen Ausstrahlung ihr Umfeld in Bann zieht: Leidenschaft, Tiefgründigkeit, Wohlstand, Loyalität, Sinnlichkeit und Demut prägen die Szenerie ebenso wie Kälte, Oberflächlichkeit, Krankheit, Abtrünnigkeit und falscher Stolz. Eine Oper, die das Publikum bewegt und Fragen aufwirft. Nicht zuletzt danach, wo der richtige Pfad überhaupt verläuft?

Zur Stiftung:
Die Internationale Stiftung zur Foerderung von Kultur und Zivilisation, München wurde im Jahr 1995 von dem Münchner Unternehmer Erich Fischer gegründet, der ihr 1/3 seines Vermögens als Grundstockvermögen geschenkt und die auf seine Initiative hin zahlreiche, wichtige Projekte ins Leben gerufen hat. Mittlerweile finden pro Jahr deutschlandweit rund 1000 Stiftungskonzerte mit klassischer Musik für ältere Menschen und Schüler statt.

Weitere Informationen unter www.internationalestiftung.de


Zurück