Sie befinden sich hier:

Faschingszug

Im Fasching richtig feiern – das hat in Indersdorf eine lange Tradition. Schon Anfang des vergangenen Jahrhunderts und vor allem in den 1950er Jahren gab es hier Faschingsumzüge. Mittlerweile ist der Indersdorfer Umzug am Faschingssonntag – von den Indersdorfern liebevoll Gaudiwurm genannt - einer der längsten und weit über die Landkreisgrenzen hinaus bekannt. Oft über 15.000 Zuschauer, Faschingsfans und „Maschkara“ säumen die Straßen zwischen Krankenhaus und Marktplatz. Hier endet der Zug in einem lustigen Treiben mit Singen, Tanzen und viel Gaudi ...

Weitere Informationen auf www.faschingssonntag.dewww.ehrenkomitee.de und in unserer pdf-Datei.

 

Autoren & Sprecher: Christel Böller, Corinna Böller, Erwin Niedersteiner

Plakat: Rudi Niedersteiner 

Zurück zur Übersicht

 

Zum Hörpfad auf der Klingenden Landkarte


... oder hier zuhören!


Die Hörpfade sind ein Kooperationsprojekt von: